FoCus

FoCus

In den Jahren 2011-2015 haben wir, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Food Chain Plus (FoCus) Kohorte aufgebaut. Die Kohorte beinhaltet in anonymisierter Form 1500 Personen aus dem Großraum Kiel im Sinne einer Querschnittserhebung und 500 Patienten mit hochgradiger Adipositas aus unserer Ambulanz, wobei alle Teilnehmer schriftlich ihr Einverständnis dokumentiert haben. Alle Probanden wurden ausgiebig pheno- und genotypisiert, inklusive detaillierter Ernährungserhebungen, Erfassung von sozialen Netzwerken, Mikrobiomanalysen aus Stuhlproben, Kernspintomographien des Gehirns (Subgruppe) und Metabolom-Analysen im Serum und im Urin. Beteiligt waren am Aufbau der FoCus Kohorte die Arbeitsgruppe von Herrn Professor Andre Franke (Genotypisierung, Mikrobiomanalysen), Herrn Professor Christian Henning (soziale Netzwerke) und Frau Professor Karin Schwarz (Metabolomics, Geschmackstestung). Die komplexe Auswertung der multiplen Daten wird in Zukunft unser Verständnis zur Entwicklung von Zivilisationskrankheiten deutlich voranbringen und neue Therapieansätze aufzeigen. Es ist zukünftig vorgesehen in regelmäßigen Abständen die Probanden zu re-kontaktieren, um Langzeitverläufe erfassen zu können.